SGS ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Inspektion, Kontrolle, Analyse und Zertifizierung. SGS arbeitet mit Menschen zusammen und bietet unabhängige Dienstleistungen an, die dazu beitragen, Risiken zu reduzieren, Prozesse zu verbessern und nachhaltig zu arbeiten. Nicht umsonst steht Sicherheit bei ihnen an erster Stelle.

Richard Beukema (Human Resource Business Partner) und Tim Kriek (Application Manager) von SGS erklären, warum sie sich für I-FourC entschieden haben, um ihre Personalakten zu digitalisieren.

Digitalisierung von Personalakten

Für SGS hat I-FourC die Personalakten von AFAS digitalisiert. Die Wahl eines Digitalisierungspartners wurde bei SGS sehr sorgfältig getroffen. „Als SGS testen wir andere Organisationen unter anderem auf Sicherheit, Qualität und Risiken. Wenn wir unsere Personalakten von einer externen Partei digitalisieren lassen, müssen wir vollstes Vertrauen in diese Partei haben. Unser Partner muss zu den Werten passen, die wir selbst propagieren, und I-FourC hat all diese Aspekte erfüllt“, so Richard Beukema. „Mitglieder des Betriebsrats haben I-FourC besucht, um zu prüfen, ob das Gesagte auch tatsächlich der Praxis entspricht. Dies war wichtig für die interne Unterstützung, aber es sorgte auf jeden Fall auch für die Bestätigung, dass I-FourC gut organisiert ist.“

Ausschlaggebend

Richard Beukema fährt fort: „Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit mit I-FourC war die ISO27001-Zertifizierung. Sie behaupten nicht nur, dass sie nach dieser Norm arbeiten, sondern können dies auch mit dem eigentlichen Zertifikat nachweisen. Die Tatsache, dass sie auch das NEN 7510-Zertifikat besitzen (noch strengere Anforderungen, Schwerpunkt Gesundheitswesen), sagt viel über das hohe Niveau der Informationssicherheit aus. Personaldaten sind äußerst sensibel, und meiner Meinung nach darf eine ISO27001-Zertifizierung in solch einem Fall nicht fehlen. Was ich auch angenehm fand, ist, dass I-FourC nicht nur mit Verkaufsfloskeln daherkam. Das Mitdenken, die Flexibilität, die Hands-on-Mentalität und die praktische Herangehensweise haben uns sehr angesprochen.“

Kurze Kommunikationswege

Tim Kriek fügt hinzu: „Wir wollten unsere Akten direkt in unsere AFAS-Umgebung importieren. Die Partnerschaft zwischen I-FourC und AFAS war von Vorteil. Sie sorgten dafür, dass unsere Akten direkt in unserer Umgebung landeten. Ich habe die Kommunikation mit den Mitarbeitern von I-FourC – auch auf technischer Ebene – aufgrund des Fachwissens und der kurzen Kommunikationswege als sehr konstruktiv empfunden.“

Die Personalabteilung von SGS arbeitet nun vollständig digital innerhalb von AFAS, was zu einer erheblichen Steigerung der Effizienz und Professionalisierung führt.

Vielen Dank SGS für das Vertrauen in I-FourC!

 

Gemeente Venray Maasziekenhuis Pantein Reade GGD Twente

Stay up to date




This website uses cookies to give you the best experience. Read our privacy policy. Agree by clicking, scrolling or clicking on the 'Accept' button.